Kirchdorfer Prellballer haben das Tabellenmittelfeld im Blick 

Beim 3. Spieltag der Prellballseniorenliga, in der Mannschaften aller Altersklassen spielen, erreichten die Kirchdorfer M50 Prellballer in der heimischen Sporthalle am Spalterhals an vergangenen Sonntag jeweils 2 Siege und 2 Niederlagen.Gegen die Spitzenmannschaft Rendburger TSV konnten die Kirchdorfer lange mithalten, hatten jedoch dem Schlussspurt des Gegeners zum 32:38 Endstand nichts mehr entgegen zusetzen. TV Kleefeld war im anschließenden Spiel von Beginn an überlegen und gewann deutlich mit 42:30. Hier konnten die guten Angriffschläge von Mittelmann Ulf Kaukemüller die Fehler durch die recht unsichere Annahme nicht ausgleichen.Besser lief es gegen das Schlusslicht TuS Aschen-Strang. Von Beginn an konnten sich die Kirchdorfer absetzen und ihre Führung mit einer guten Leistung bis zum 37:28 Endstand ausbauen. Weitere 2 Pluspunkte konnten auf der Habenseite gutgeschrieben werden, da der Gast ACT Kassel aufgrund der Folgen des Orkans vom Donnerstag auf die Anreise verzichtet hatte. Daben haben sich die Kirchdorfer punktgleich mit SF Ricklingen ein weni vom Tabellenende absetzen können.Für die anstehenden Landesmeisterschaften Mitte Februar lassen die gezeigten Leistungen gedämpften Optimismus aufkommen. 

TABELLE

 

Bälle

     Punkte

1.

TSV Burgdorf

 

433

:

316

24

:

00

2.

MTV Markoldendorf

 

387

:

313

18

:

06

3.

TV Kleefeld

 

409

:

340

18

:

06

4.

Rendsburger TSV

 

404

:

345

18

:

06

5.

ACT Kassel

 

292

:

336

10

:

14

6.

TSV Kirchdorf

 

362

:

385

08

:

16

7.

SF Ricklingen

 

339

:

363

08

:

16

8.

MTV Wohnste

 

310

:

380

04

:

20

9.

TuS Aschen-Strang

 

279

:

437

00

:

24

Lothar Hielscher

Pressewart Prellball TSV Kirchdorf

Tel. 05105 64144