Kirchdorfer M50 Prellballer gewinnen das Niedersachsenross

Beim 49. bundesoffene Prellballturnier des TSV Kirchdorf am vergangenen Wochenende spielten 20 Mannschaften aus Berlin, Niedersachsen und Bremen in den unterschiedlichen Spielklassen um die Pokale.

Die M50 Mannschaft des TSV Kirchdorf mit Wolf-Günther Burucker, Manfred Zeitz, Ulf Kaukemüller, Gerhard Peter und Frank Otte traf in einer gemeinsamen Spielrunde aller Männermannschaften in ihrer Gruppe auf die M40 Mannschaft aus Niendorf (31:24), die M50 Mannschaft aus Arbergen-Mahndorf (27:22) und den alten Rivalen die M60 Mannschaft der SF Ricklingen, die man ebenfalls nach einer ausgeglichenen Begegung mit 22:21 bezwang. Das 23:23 Unentschieden gegen den Bundesligisten MTV Jahn Schladen reichte aufgrund des besseren Ballverhältnisses zum Gruppensieg.  Nach dem Halbfinalerfolg gegen den TV Kleefeld traf man im Endspiel auf den Bundesligisten MTV Markoldendorf. Mit einer konzentrierten und geschlossenen Mannschaftsleistung in Abwehr und Angriff konnte auch dieser Gegner mit 25:21 bezwungen werden und somit konnte dieser Pokal nach langer Zeit mal wieder überraschend gewonnen werden.   

Die Mannschaft des VfL Hannover gewann überzeugend die Spielklasse der Frauen. Die Kirchdorfer Hobbymannschaft mit Alexander, Johannes und Lennart Wissel zeigte eine tolle Leistung und belegte hier in dieser gemeinsamen Spielrunde Platz 3 und in der getrennt gewerteten Hobbyrunde Platz 2.

Lothar Hielscher

Pressewart Prellball TSV Kirchdorf